Geschrieben von Konrad Jentzsch

Noch immer herrscht Stille đŸ€«

Nach wie vor kann man am Mittwoch Nachmittag im Pestalozzi-Gymnasium keinen KlĂ€ngen lauschen und auch die Aula bleibt weiterhin verwaist. Ein wichtiger Bestandteil des Schulalltags ist fĂŒr viele SchĂŒlerinnen und SchĂŒler nun seit einem knappen Jahr unausgefĂŒllt, aber es gibt Hoffnung, dass allsbald das kulturelle Leben der Schule wieder aufblĂŒhen kann. Wir stehen in den Startlöchern und warten nur darauf wieder gemeinsam proben zu können, den Neustart zu meistern und die KonzertsĂ€le wieder mit Leben zu fĂŒllen! Mit neuen Ideen und viel Schwung werden wir voraussichtlich in der nĂ€chsten Woche durchstarten, auf dass diese eintönige Zeit bald vergessen sein wird.