Über uns

Noch vor einigen Jahren war an einen qualitativ hochwertigen und zahlenmäßig starken Schulchor am Pestalozzi-Gymnasium Heidenau kaum zu denken. Vielen Schülerinnen und Schülern fehlte die Vorstellungskraft, die Ambition oder einfach nur der richtige Motivator, um das Chorsingen für sich als Hobby zu entdecken.

Doch ab dem Jahr 2015 änderte sich alles. Mit dem Musikpädagogen Max Röber als neuen Chorleiter und Musiklehrer an der Pesta, wandelte sich der bisher bestehende Schulchor zu einem großen Jugendchor mit etwa 100 Mitgliedern. Mittels neuer Werke, neuer Energie und mit viel Herzblut begeisterte Max Röber Schüler, Eltern und Lehrer gleichermaßen, sodass die Erfolgsgeschichte des Jugendchores beginnen konnte.

Mit seinen rund zehn öffentlichen Konzerten in jedem Jahr trägt der Jugendchor aktiv zur kulturellen Vielfalt Sachsens und besonders in Heidenau und Umgebung bei. Zu den Auftrittshighlights zählen definitiv das große Sommerkonzert in der Annenkirche Dresden und das Weihnachtskonzert in der St. Marienkirche Dohna. Außerdem besuchte der Chor bereits den Sächsischen Landtag und den Dresdner Hauptbahnhof, jeweils mit hunderten begeisterten Zuschauern. Zu den weiteren Errungenschaften zählen beispielweise Kooperationen mit der Semperoper, der Singakademie Dresden und der Elbland Philharmonie Sachsen.

Neben den wöchentlichen Proben, die immer mittwochs von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr in der Aula des Gymnasiums stattfinden, fährt der Jugendchor einmal im Jahr vor den vielen Weihnachtskonzerten für drei Tage in ein Probenlager, bei dem konzentriert, minutiös, aber auch mit Witz und Spaß an den einzelnen Liedern gearbeitet wird.

Das Repertoire des Jugendchores umfasst Musik verschiedener Genres: Ob nun Rock, Pop, Klassik oder Volkslied - jeder dieser Stile ist vorhanden. So gehört Queen, Bach und Mendelssohn Bartholdy zum Standardrepertoire.

Genau diese Vielfältigkeit, Bandbreite und die Offenheit gegenüber neuen und noch unbekannten Stücken aus vergangenen Jahrhunderten zeichnen den Jugendchor aus. Der Lerneffekt, der nebenbei stattfindet, ist unbestreitbar hoch und wird mit Freude und Spaß kombiniert.

Das gemeinschaftliche Singen fördert außerdem ein positives Schulklima, was sich auf alle schulischen Bereiche auswirkt und sorgt für eine klassenübergreifende Vernetzung und Verständigung, auch außerhalb der Schule. Dabei befindet sich der Jugendchor ständig im Wandel, bedingt durch viele Neuzugänge aus den jüngeren Klassen, wie auch durch das Verlassen der Schule von den Abiturienten.

 

Das Chorsingen ist ein wertvolles Gut, das eine lange Tradition am Pestalozzi-Gymnasium Heidenau genießt, die definitiv weiter fortbestehen wird!